Die „Gesine von Papenburg“ ist ein Teil des Papenburger Schifffahrts-Freilichtmuseums, einer Serie von historischen Segelschiffen, die in den Kanälen der Stadt Papenburg verankert sind. Die „Gesine von Papenburg“ ist das einzige fahrtüchtig ausgerüstete Schiff des Museums und repräsentiert den Schiffstyp, der den Übergang von der Fluss- und Kanalschifffahrt zur Seeschifffahrt darstellt. Es wurde 1985 von den Auszubildenden der Papenburger Meyer Werft gebaut.

Der Freundeskreis „Gesine von Papenburg“ möchte in besonderer Weise die traditionellen Werte des einzigen fahrtüchtigen Schiffes vom Typ „friesische Schmack“ einem breiten und an traditioneller Seemannschaft interessierten Publikum zugänglich machen. Zudem setzen sie sich für den Erhalt des Schiffes ein und repräsentieren so die Stadt in vielfältiger Form in anderen Städten und Häfen.

www.gesine-von-papenburg.de